arch:guide

Der arch:guide ist ein kleines Lexikon rund um die TU München und das Architekturstudium.

Weitere Begriffe und Anregungen sind stets begrüßt.

 

 

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z

PERSONENVERZEICHNIS

 

A

Anwesenheitspflicht

Generell herrscht nur in Ausnahmefällen eine Anwesenheitspflicht; im eigenen Interesse empfiehlt es sich jedoch, die Vorlesungen regelmäßig zu besuchen.

 

 

 

Arbeitsräume

Die Räume, in denen die meiste Zeit (Tage & Nächte) des Studiums verbracht wird. Hier wird entworfen, gezeichnet und Modell gebaut. Auch die Besprechungen mit den Assistenten finden hier statt. Im ersten und zweiten Semester ist es der Weiße Saal, im dritten und vierten Semester sind es die Räume 3170 und 4140. Im Hauptstudium sind die Arbeitsräume den Entwurfslehrstühlen zugeordnet.

 

 

 

Architekturinformatik

Der Lehrstuhl von Prof. Dr. Frank Petzold betreut u.a. die ar:toolbox und das DDL.

 

www.ai.ar.tum.de

 

 

 

Architekturmuseum

Das Architekturmuseum betreut die heute mit Abstand größte Spezialsammlung für Architektur in Deutschland. Im Archiv befinden sich etwa 300.000 Architekturzeichnungen, über 100.000 Fotografien, ca. 500 Modelle, Gipsabdrücke und Skulpturen. Seit September 2002 gibt es eine ständige Ausstellung in der Pinakothek der Moderne.

 

Für Architekturstudenten der TU ist der Eintritt frei.

 

www.architekturmuseum.de

 

 

 

ar:toolbox

Die ar:toolbox wird aus Studienbeiträgen finanziert und bietet ausgezeichneten Service für alle Architekturstudenten. So gibt es nicht nur kostenlose Softwareschulungen in wichtigen Programmen für Anfänger und Fortgeschrittene, sondern auch einen Leihlaptoppool. Außerdem kann man dort Multimedia (z.B. Beamer, Spiegelreflexkameras, Strahler) und Werkzeug (z.B. Tischkreissägen, Lötkolben, Schleifgeräte) ausleihen.

 

Öffnungszeiten:

Mo – Fr

10.00 – 12.30 Uhr

und 13.30 – 17.00 Uhr

 

www.artoolbox.ar.tum.de

 

 

 

Assistenten

sind Angestellte eines Lehrstuhls, die nicht nur in der Lehre tätig sind, sondern auch organisatorische Aufgaben wie Stundenpläne, Aushänge, Homepages oder die Aufsicht in der Werkstatt übernehmen. Außerdem betreuen sie die Studierenden bei Entwürfen und sind Ansprechpartner für studentische Belange.

 

 

 

AStA (Allgemeiner Studentischer Ausschuss)

tritt für die Interessen der Studierenden an der Universität ein. Außerdem organisiert er verschiedene politische und kulturelle Veranstaltungen wie z.B. das jährlich stattfindende TUNIX Festival auf dem Königsplatz hinter der Mensa.

 

Das AStA-Büro befindet sich im EG der Mensa,

 

Raum 0005. Tel. 089.289.22990

 

Öffnungszeiten:

 

Mo – Fr  09.30 – 16.00

 

www.asta.fs.tum.de

 

 

 

AudiMax

ist die Abkürzung für „Auditorium Maximum“. Es wurde von Prof. emerit. Wienands gebaut und ist der größte Hörsaal der TU. Hier finden neben Vorlesungen und Klausuren auch öfters Vorträge von bekannten Architekten statt.

 

 

 

Auslandssemester

Im Regelfall findet das Pflichtauslandsjahr im fünften und sechsten Semester des Bachelorstudiums statt, in Ausnahmefällen auch im siebten und achten. Die TU hat zahlreiche Partneruniversitäten rund um die Welt. Es können vertragsbedingt immer wieder Universitäten wegfallen oder neue dazukommen.

 

Nähere Informationen gibt es in der Auslandsbroschüre und bei Yolande Hoogendorn.

 

https://www.ar.tum.de/internationales/outgoing/

 

B

Bachelor/Master

lösten zum Wintersemester 2009/2010 den Diplomstudiengang ab.

 

Wichtige Fakten:

 

Praktikum:

 

Ein Pflichtpraktikum ist nicht erforderlich, jedoch empfiehlt es sich jedem Studenten Erfahrungen außerhalb der universitären Lehre zu sammeln.

 

Verpflichtende Auslandssemester:

 

Zwei Semester des Studiums müssen im Ausland verbracht werden. Der Studienplan sieht dafür das fünfte und sechste Semester vor. Durch die Auslandssemester wird die internationale Marktfähigkeit gesteigert, zusätzlich lernt man eine andere Kultur, eine andere Lehre und viele interessante Leute kennen. An welche der ca. 150 Partneruniversitäten man gehen kann entscheidet eine Kommission anhand von Noten und universitärem Engagement. Bei Fragen hilft Yolande Hoogendorn weiter.

 

Master:

 

Nach dem erfolgreichen Bachelorabschluss bietet der Master Architektur die Möglichkeit, sich durch vier weitere Semester Studium in einzelnen Fachdisziplinen der Architektur weiter zu spezialisieren.

 

Weitere Masterstudiengänge: Landschaftsarchitektur, Industrial Design, ClimaDesign, Advanced Construction and Building Technology, Urbanistik, Energieeffizientes und nachhaltiges Bauen.

 

Weitere sind in Vorbereitung.

 

Zuständig für die Organisation der Studiengänge ist der Studiendekan, der bei seiner Arbeit vom Fakultätsservicebüro unterstützt wird.

 

 

 

Bachelorkolloquium

Gegen Ende des Wintersemesters werden eine Woche lang Bachelor und Masterarbeiten in der Immatrikulationshalle präsentiert. Ein Besuch lohnt sich um Inspirationen und Ideen zu sammeln.

 

 

 

Bachelorthesis

ist die Abschlussarbeit des Studiums und dauert acht Wochen. Dafür wird ein Entwurfsthema von einem der Entwurfslehrstühle gestellt. Sie ist studienbegleitend, d.h. es finden in dieser Zeit Vorlesungen statt.

 

 

 

Bafög (Bundesausbildungsförderungsgesetz)

Finanzielle Unterstützung des Staates für das Studium abhängig vom Einkommen der Eltern.

 

Näheres beim Studentenwerk und auf

 

www.bafoeg.bmbf.de

 

 

 

Bar

In den Fachschaftsräumen (EG des Heizkraftwerks) gibt es eine Bar, in der zur Vorlesungszeit alle zwei Wochen ein Get-Together zwischen Professoren, Dozenten, Assistenten und Studenten der Architektur Fakultät stattfindet.

 

 

 

Baugeschichte

wird in den ersten beiden Semestern von Prof. Dr.-Ing. Manfred Schuller gelehrt. Im Wintersemester hält er die Vorlesung Baugeschichte, in der eine bestimmte Epoche exemplarisch in ihren architektonischen Formen behandelt wird. Im zweiten Semester gibt es eine wöchentliche Übung in historischen Bauformen und Baukonstruktionen, bei der das Zeichnen und Konstruieren von Säulenordnungen, mittelalterlichen Gewölben und Fachwerken im Fokus steht.

 

www.baufo.ar.tum.de

 

 

 

Bauklimatik und Haustechnik

Elektroversorgung, Wärmephysiologie, Sanitär- und Lüftungsplanung – ab dem dritten Semester beginnt mit den Vorlesungen von Prof. Dipl.-Ing. Thomas Auer der technische Teil des Studiums.

 

Zu Anfang bekommt Ihr vom Lehrstuhl eine recht umfangreiche und vollständige Skriptensammlung (auch im Internet). Zusätzlich gibt es einen Workshop und eine Gruppenübung.

 

www.klima.ar.tum.de

 

 

 

Baustoffsammlung

Die TU besitzt eine weithin berühmte, jedoch unter den Studierenden nicht sehr bekannte Baustoffsammlung. Sie befindet sich im Nordgebäude unter der östlichen Brücke und wird von Dipl.-Ing. J. Weber vom Lehrstuhl Prof. Musso betreut.

 

Öffnungszeiten: nach telefonischer Rücksprache unter der Tel. 089.289.22160

 

www.ebb.ar.tum.de

 

 

 

Bibliotheken

Die Universitätsbibliothek der Technischen Universität München versteht sich als wissenschaftliches Informationszentrum der TUM. Mit ihren zehn Teilbibliotheken an den Standorten München, Garching, Freising und Straubing bietet sie Studierenden und Wissenschaftlern, aber auch Privatpersonen eine umfassende Literaturversorgung aus den Bereichen Naturwissenschaft und Technik, Architektur, Ingenieurwissenschaften, Bildungsforschung und Unterricht sowie Ernährung, Landnutzung und Umwelt.

 

Der Bibliotheksausweis ist in der StudentCard integriert; mit dieser kann man dort auch kopieren. Ein Buchscanner steht ebenfalls zur Verfügung.

 

Öffnungszeiten:

 

Mo – Fr 8.00 – 24.00 Uhr,

 

Sa, So 09.00 – 22.00 Uhr,

 

Feiertage 09.00 – 22.00 Uhr.

 

www.ub.tum.de

 

 

 

Brücken

überspannen die Theresienstraße und verbinden das Stammgelände mit dem Nordgebäude. Besonders bei Regen zu empfehlen.

 

C

CAAD

ist die Abkürzung für Computer Aided Architectural Design. Im dritten Semester lehrt Prof. Dr. Frank Petzold die Grundlagen des Zeichnens am Computer.

 

 

 

Cafeteria

gibt es zwei in der TU. Im EG des Wienandsbaus (AudiMax) und im EG der Mensa (Crazy Bean). Dort gibt es neben Getränken auch Snacks und Menüs. Bezahlt wird mit der StudentCard.

 

www.studentenwerk-muenchen.de

 

 

 

Copyshop

auch das Kopierzentrum genannt, befindet sich in der Luisenstraße 45. Von Grafiken über Broschüren bis hin zum Buch lässt sich hier alles günstig und schnell drucken, kopieren, scannen und binden.

 

www.kopierzentrum-muenchen.de

 

 

 

ct, st

ct (lat) cum tempore ist die akademische Viertelstunde, die eben diese Veranstaltung später anfängt. Eine Vorlesung um 8.30 Uhr ct fängt effektiv also erst um 8.45 Uhr an.

 

st (lat) sine tempore bedeutet, dass die Veranstaltung pünktlich zum angegebenen Zeitpunkt beginnt.

 

 

 

D

Darstellen und Gestalten

steht im ersten und zweiten Semester auf dem Stundenplan und wird von Prof. Dr. -Ing. Uta Graff unterrichtet. Sie hält auch die wöchentliche Gestaltungsvorlesung. Es werden die Grundlagen der Darstellung beigebracht, wie zum Beispiel die Konstruktion von dreidimensionalen Körpern, Schatten, Perspektiven und Projektionen. In der Übung werden Freihandzeichnen, Skizzieren, Aquarellieren und andere Zeichentechniken gelehrt.

 

www.eundg.ar.tum.de

 

 

 

Dekan

ist der Chef der Fakultät und Vorstand des Fachbereichs. Er wird von den Studierenden, Assistenten und Professoren für drei Jahre gewählt. Die derzeitige Dekanin ist Prof. Hannelore Deubzer.

 

www.ar.tum.de/fakultaet/administration/fakultaetsleitung

 

 

 

Dies Academicus

ist der „akademische Fest- und Feiertag“ – allerlei Veranstaltungen und Vorträge und keine Vorlesungen. Er findet dieses Jahr am 03.12.15 statt.

 

 

 

DDL (Digital Design Lab)

Hier befinden sich Lasercutter, Fräsen und andere Maschinen, die man zum Modellbau braucht. Betreut vom Lehrstuhl für Architekturinformatik

 

 

 

E

Entwerfen (Projektarbeit)

Im ersten Semester führt Prof. Florian Nagler (Lehrstuhl für Entwurfsmethodik und Gebäudelehre) mit den Themen Schichten (z.B. Mauerwerk), Verbinden (z.B. Holzbau) und Schütten (z.B. Betonbau) in die Materie ein. Der Schwerpunkt liegt hierbei im Entwurf.

 

Im zweiten Semester legt Prof. Hermann Kaufmann (Lehrstuhl für Holzbau) den Fokus auf die Konstruktion und das Bauen mit Holz.

 

Im dritten Semester werden bei Prof. Florian Musso (Lehrstuhl für Baukonstruktion und Baustoffkunde) besonders Baudetails und Werkstoffe eine große Rolle spielen.

 

Im vierten Semester wird Städtebau durch Prof. Sophie Wolfrum, Prof. Mark Michaeli und Prof. Krucker & Prof. Bates gelehrt.

 

 

 

Erster Stock

Hier sind alle Gebäude der Universität durch einen Rundgang verbunden.

 

F

Fachschaft

bezeichnet alle Studierenden an der Fakultät. Umgangssprachlich sind mit „Fachschaft“ meist die von den Studierenden jährlich gewählten Fachschaftsvertreter gemeint. Diese kümmern sich um alle semesterrelevanten Aufgaben wie z.B. das Sammeln und Bereitstellen von Skripten und Altklausuren, Studienberatung oder die Organisation von Festen. Die Fachschaft vertritt die Studierenden im Fachbereichsrat und in Berufungskommissionen (beschäftigen sich mit der Besetzung von Professuren).

 

Einmal pro Semester findet eine Fachschaftsvollversammlung (FVV) statt. Hier wird über Fortschritte und aktuelle Themen berichtet, außerdem kann jeder Wünsche, Anliegen oder Kritik äußern. Die Fachschaft ist das Sprachrohr der Studierenden und hat Einfluss auf wichtige Entscheidungen (Professoren, Studiengebühren, … ). Die Wichtigkeit des Besuches der FVV steht also außer Frage. Auf der Fachschaftsseite gibt es neben Informationen zum Studium (Skripte, Tutorials, Downloads) auch Bilder von Events sowie einen Veranstaltungskalender. Fachschaftstreffen finden regelmäßig statt, die Termine stehen auf der Homepage.

 

Interessierte sind jederzeit willkommen.

 

Fachschaft Architektur
Arcisstraße 21

 

80333 München

 

+49.89.289.22994

 

info@fachschaft-architektur.de

 

www.fachschaft-architektur.de

 

Fakultät

bezeichnet alle Lehrenden (Professoren, Dozenten, Assistenten) und Lernenden (Studierende), Lehrstühle und Institute eines Wissenszweiges (z.B. Architektur).

 

www.ar.tum.de/fakultaet

 

 

 

Fakultätsservicebüro

wird von Marga Cervinka und Andrea Paul geleitet und ist das Informationszentrum der Fakultät. Hier gibt es Broschüren und Auslagen, die alle relevanten Themen abdecken. Bei jeglichen Problemen findet man im ersten Stock Hilfe (Raum XXXX und XXXX in der Louisenstraße).

 

 

 

G

Garching

dort befindet sich der im Norden Münchens gelegene Abzweig der TU. Dort sind die z.B. Fakultäten  für Mathe, Chemie, Informatik und Maschinenbau ansässig.

 

 

 

Geschichte und Theorie von Architektur, Kunst und Design

wird von Prof. Dr. phil. Dietrich Erben unterrichtet.

 

www.ltg.ar.tum.de

 

 

 

Goldener Engel

hat keine Engelsflügel, wird aber so genannt. Der „Geist der Wissenschaft“ befindet sich im Treppenhaus an der Ecke Gabelsbergerstraße/Luisenstraße im Erdgeschoss und ist beliebter Treffpunkt. Ganz in der Nähe liegt auch der Hörsaal 0360, in dem im ersten und zweiten Semester die meisten Vorlesungen stattfinden.

 

H

HiWis

Hilfswissenschaftler sind studentische Hilfskräfte, die für ca. 8€/h am Lehrstuhl angestellt sind und dort verschiedene Arbeiten vom Erstellen von Vorlesungen und Präsentationen bis hin zu eigenen Projekten übernehmen.

 

 

 

Hochschulwahlen

finden in jedem Sommersemester statt. Hierbei werden die studentischen Vertreter für die Fachschaft, den Fachbereichsrat und den Senat gewählt. Der Dekan wird alle drei Jahre gewählt.

 

I

Immatrikulationshalle

genannt Immathalle, bekannt durch die langen Schlangen, dich sich dort zu Semesterbeginn bilden. Hier finden Partys statt, werden Arbeiten und Installationen ausgestellt. An der Seite befindet sich das Studentenservicecenter.

 

 

 

Internetzugang

Als Mitglied der TUM haben Sie im gesamten Gebiet des Münchner Wissenschaftsnetzes (MWN) Zugriff auf mehr als 1.350 WLAN Access Points. Diese Accesspoints befinden sich praktisch überall dort, wo es Gebäude der TUM, LMU, Hochschule München und der Fachhochschule Weihenstephan gibt.

 

WLAN über eduroam Zugang durch: mytum-Kennung und Passwort

 

https://www.it.tum.de/eduroam/

 

 

 

L

Landschaftsarchitektur

Im vierten Semester lehrt Prof. Dr. Udo Weilacher die Grundlagen der Landschaftsarchitektur und des öffentlichen Raumes sowie den Umgang mit Freiräumen im Kontext der Stadt oder der freien Landschaft.

 

M

Mensa

Hier bekommen sowohl Studierende und Mitarbeiter der TU als auch Externe täglich eine Auswahl an verschiedenen Gerichten angeboten. Jeden Tag stehen verschiedene Hauptgerichte und eine Vielzahl von Beilagen zur Wahl. Bezahlt wird mit der StudentCard, von der der entsprechende Betrag für das Essen abgebucht wird. Im Eingangsbereich findet ihr Ankündigungen zu tausenden Parties auch außerhalb der TU.

 

Der aktuelle Speiseplan:

 

www.studentenwerk.mhn.de

 

 

 

Moodle

Von vielen Lehrstühlen werden auf dieser Lernplattform Skripte, Vorlesungen und Übungen zum Downloaden zur Verfügung gestellt. Die Anmeldung erfolgt über die TumOnline Daten.

 

www.moodle.tum.de

 

 

 

München Architektur Programm

Ein Veranstaltungskalender, der zehnmal im Jahr erscheint und über Ausstellungen, Vorträge und andere architektonische Themen informiert. Er liegt u.a. im Fakultätsservicebüro aus und wird als Rundmail verschickt.

 

www.ar.tum.de/aktuell/map

 

 

 

 

MVV (Münchner Verkehrs- und Tarifverbund)

Informationen zu Bus, Tram, U- und S-Bahn gibt es unter www.mvv-muenchen.de. Mit dem Studentenausweis darf man unter der Woche kostenlos ab 18.00 Uhr bis 06.00 Uhr und am Wochenende zeitlich unbeschränkt im Gesamtraum München fahren. Will man unter der Woche auch zwischen 06.00 Uhr und 18.00 Uhr fahren, sollte man sich das Semesterticket für 193€ kaufen. Dies gilt auch für das Gesamtnetz.

 

N

Noten

Die Notenstufen an der Universität gehen von 1,0 bis 5,0. Zwischenstufen sind jeweils 0,3 und 0,7. Ab 4,0 zählt eine Prüfung als bestanden. Die Noten sind online über www.campus.tum.de unter der Rubrik „Prüfungsergebnisse“ einsehbar. Wenn sie online gestellt werden, gibt es eine Benachrichtigungsmail.

 

 

 

P

Parken

darf man rund um das Stammgelände zwar fast überall, bekommt aber nur recht schwer einen Parkplatz, der zudem nicht gerade billig ist. Das Fahrrad ist daher Fortbewegungsmittel erster Wahl.

 

 

 

Pforte

Befindet sich neben dem Haupteingang und ist ab 21 Uhr die einzige Möglichkeit, in die Universität zu kommen.

 

 

 

Praktikum

Ein Pflichtpraktikum ist zum erreichen des Bachelors/ Masters nicht erforderlich, es empfiehlt sich jedoch jedem Studenten Erfahrungen außerhalb der universitären Lehre zu sammeln.

 

 

 

Prüfungsanmeldung

geschieht in allen Pflichtmodulen automatisch. Bei den Wahlpflichtmodulen ist eine Anmeldung im TUMonline erforderlich. Frau Cervinka kann dabei jederzeit behilflich sein.

 

 

 

Prüfungsordnung

Den sehr ausführlichen Wortlaut der Prüfungs- und Studienordnung für Architekten gibt es beim Infopoint beim Prüfungsamt im Hauptgebäude.

 

www.ar.tum.de

 

R

Raumökonomie

In diesem Fach lehrt Dr. oec. Alain Thierstein alles rund um die Gestaltung von Lebens- und Wirtschaftsräumen.

 

 

 

Rechnerraum

ist 24 Stunden geöffnet und wird von der ar:toolbox des Lehrstuhls für Architekturinformatik  betreut. Dort können Pläne gedruckt, gescannt und geplottet werden. Bei Problemen oder Fragen ist immer jemand da, der weiterhelfen kann.

 

 

 

Roomfinder

bei Problemen der Raumsuche in der Uni.

 

www.portal.mytum.de/campus/roomfinder

 

 

 

Rückmeldung

Man muss lediglich innerhalb der Rückmeldefrist den Semesterbeitrag von derzeit 128,5€ für das nächste Semester überweisen. Kontonummer etc. findet man in seinem TUMonline-Account unter “Beitragsstatus”. Immatrikulationsbescheinigungen und andere wichtige Dokumente findet man dann in TUMonline unter “Ausdrucke für Studierende”.

 

www.campus.tum.de

 

S

Sekretariate

Jeder Lehrstuhl hat ein eigenes Sekretariat, bei dem alle Informationen zum laufenden Studienbetrieb des jeweiligen Faches erhältlich sind.

 

 

 

Skript

Hierbei handelt es sich um gesammelte Unterlagen zu einer Vorlesungsreihe. Sie werden von manchen Lehrstühlen verkauft, bei anderen sind sie digital erhältlich (z.B. Moodle).

 

 

 

Spind

Im Weißen Saal steht für jeweils zwei Studierende im ersten Jahr ein Spind zur Verfügung. Vor Beginn des dritten Semesters muss dieser Spind für die neuen Erstsemester geräumt werden – ansonsten wird er aufgebrochen und leer geräumt.

 

 

 

Sprachenzentrum

bietet den Studierenden die kostenlose Möglichkeit, verschiedene Sprachen wie beispielsweise Englisch, Spanisch, Französisch oder Chinesisch zu lernen. Die aktuellen Kurse sind über TUMonline zu finden.

 

www.sprachenzentrum.tum.de

 

 

 

Städtebau

Im vierten Semester geht es vom semantischen Differential über das hippodamische Straßenraster bis hin zum Schwarzplan. Die Vorlesungen von Prof. Dr.-Ing. Sophie Wolfrum bieten einen ersten Einblick in den Städtebau.

 

www.stb.ar.tum.de

 

 

 

Stammgelände

Das sind die TU-Gebäude in der Innenstadt Münchens. Von den insgesamt zwölf Fakultäten der TU sind hier die für Architektur, Bauingenieur- und Vermessungswesen, Elektrotechnik und Informationstechnik sowie Wirtschaftswissenschaften ansässig.

 

 

 

Stellenangebote

Praktika im In- und Ausland und Jobangebote von Architekturbüros gibt es im Fakultätsservicebüro und im Internet.

 

www.tum.de/studium/im-studium/jobs-und-praktika

 

www.international.tum.de

 

 

 

StudentCard

Multifunktionaler Studentenausweis mit Chip und Lichtbild. Sie dient zum Bezahlen z.B. in der Mensa sowie als Bibliotheks- und Nachtausweis und als MVG-Ticket. Die Erstausstellung erfolgt kostenfrei. Das Ausstellen eines Folgeausweises bei unsachgemäßer Behandlung oder Verlust kostet 15€. Nach dem Erhalt muss die Karte an einer Validierungsstation z.B. unter der Treppe im Foyer des Hauptgebäudes jeweils für das aktuelle Semester aktualisiert werden. Dabei wird der Informationsstreifen der Karte mit dem aktuellen Gültigkeitsdatum bedruckt. An entsprechenden Automaten im EG der Mensa kann man die Karte entweder mit Bargeld oder per EC-Karte aufladen.

 

 

 

Studentenservicezentrum (SSZ)

Bei dem in der Immatrikulationshalle gelegenen SSZ gibt es sowohl Informationen über Studienmöglichkeiten, Bewerbungsverfahren, Zulassungsregelungen und Stipendien, als auch alles andere Wissenswerte rund ums Studium. Bei Bedarf gibt es die Möglichkeit, individuelle Beratungstermine zu vereinbaren.

 

Öffnungszeiten:

 

Mo – Fr 9.00 – 12.00 Uhr,

 

Mo – Do 13.00 – 16.00 Uhr

 

Tel. 089.289.22245

 

www.tum.de/studium/studenten-service-zentrum

 

 

 

Studentenwerk

Den Studenten werden dort unter anderem Rechts-, Bafög-, Berufs-, Studien- und Sozialberatungsstellen angeboten. Außerdem betreibt es zahlreiche Wohnheime, die allerdings sehr lange Wartelisten haben. Auch die Mensa wird vom Studentenwerk betreut. Sehr nützlich ist die Broschüre „Studieren in München“ die jedes Jahr neu herausgegeben wird. Leopoldstraße 15 hinter dem „Schweinchenbau“ der LMU.

 

(U3/U6 Giselastraße)

 

Tel. 089.38196-0

 

www.studentenwerk.mhn.de

 

 

 

Studienbeiträge

Sie belaufen sich derzeit auf 128,5€ pro Semester. Mit den Geldern werden die Studienbedingungen verbessert. Und setzen sich wie folgt zusammen:

Studentenwerksbeitrag          62,00

Semesterticket-Solidarbeitrag           66,50

 

https://portal.mytum.de/ccc/newsletter/studierende

 

 

 

studisoft

Studenten der TU München können hier kostenlose verschiedene Programme und Betriebssysteme als Studentenversion herunterladen.

 

www.studisoft.de/

 

 

 

Studiendekan

Prof. Mark Michaeli ist zuständig für alle Anliegen der Studierenden und der Studienorganisation im Allgemeinen.

 

www.ar.tum.de/fakultaet/administration/fakultaetsleitung

 

T

Theresianum

Der Trakt des Hauptgebäudes, der an der Theresienstraße liegt. Hier befindet sich u.a. im 1. OG der Lehrstuhl für Tragwerkslehre von Prof. Rainer Barthels. Im EG befindet sich der Hörsaal, in dem im ersten und zweiten Semester die Statikvorlesungen und -übungen stattfinden.

 

 

 

TUMonline

Im Campusmanagementsystem sind alle Informationen über den aktuellen Studienstatus und Prüfungen zu finden.

 

www.campus.tum.de

 

 

 

Tragwerkslehre

Im ersten Semester vermittelt Prof. Dr.-Ing. Rainer Barthel im Fach Statik und Festigkeitslehre die Grundlagen der Tragwerkslehre. Im zweiten Semester wird an diesen Stoff mit dem Fach Tragkonstruktionen angeschlossen.

 

www.lt.ar.tum.de

 

 

 

TU Film

Mindestens einmal wöchentlich findet im Carl-von-Linde-Hörsaal das TU-Kino statt. Für 3€ werden hier Kinofilme und gute Stimmung geboten. Das Mitbringen von Speisen und Getränken ist ausdrücklich erwünscht.

 

www.tu-film.de

 

U

Übung

In den meisten Fächern wird die Vorlesung durch eine Übung ergänzt, in welcher unter der Anleitung der Assistenten das Gelernte praktisch umgesetzt werden soll. In GDG und Baugeschichte wird z.B. gezeichnet und konstruiert, in Statik anhand von praktischen Beispielen gerechnet.

 

V

Vorhoelzer Forum

Das Vorhoelzer Forum dient als sozialer Mittelpunkt der TU sowie als Schnittstelle zwischen der Fakultät und der Stadt München. Die Sonnenterrasse, das Vorhoelzer-Café, ein Veranstaltungsraum für 100 Personen und das Dekanat der Fakultät für Architektur bilden eine räumliche und programmatische Einheit.

 

www.vf.ar.tum.de

 

W

Weihenstephan

Dort werden im Wissenschaftszentrum für Ernährung, Landnutzung und Umwelt, die entsprechenden Studiengänge der TUM gelehrt.

 

 

 

Weißer Saal

(5120/5130) befindet sich im fünften Stock und ist der Hauptaufenthaltsraum in den ersten beiden Semestern. Auf der gegenüberliegenden Seite ist das Vorhoelzer Forum.

 

 

 

Wettbewerbe

Es winken Geld- oder Sachpreise. Eine aktuelle Sammlung von Studentenwettbewerben gibt es auf der Fakultätshomepage:

 

www.ar.tum.de/aktuell/ausschreibungen

 

Z

Zeitschriften

Zum Fachgebiet Architektur existiert eine große Anzahl an Zeitschriften mit verschiedenen thematischen Schwerpunkten. Sie liegen in der Zentralbibliothek aus.

 

 

 

ZHS

die Zentrale Hochschulsportanlage bietet ein sehr großes Angebot an verschiedensten Sportarten als Ausgleich zum Studienalltag. Die ausliegende Broschüre enthält alle Informationen. Es ist vorteilhaft, die H(allen) – Marken in den ersten Semesterwochen zu kaufen, denn da gelten noch die großzügigeren Anfangsöffnungszeiten.

 

Um die Marken zu erwerben, wird ein Ausweis (Passfoto, Personalausweis und Studentenausweis) benötigt, der vor Ort erhältlich ist. Die ZHS befindet sich hinter dem Olympischen Dorf.

 

(U3 Olympiazentrum)

 

www.zhs-muenchen.de

 

 

 

PERSONENVERZEICHNIS

Barthel, Prof. Dr.-Ing. Rainer
Leitung des Lehrstuhls für Tragwerksplanung (Raum 0681)

 

www.lt.arch.tu-muenchen.de

 

 

 

Bates, Prof. Stephen
Leitung des Lehrstuhls für Städtebau und Wohnungswesen mit Prof. Bruno Krucker

 

(Raum 2365-2380)

 

www.lsw.ar.tum.de

 

 

 

Cervinka, Marga
Studienberaterin für Bachelor- und Masterstudium (Termine nach Vereinbarung).

 

Arbeitet im Fakultätsservicebüro (Raum 1321) und ist Ansprechpartner bei studientechnischeschen Problemen.

 

Tel. 089.289.22351

 

marga.cervinka@ar.tum.de

 

 

 

Deubzer, Prof. Dipl.-Ing. Hannelore
Leitung des Lehrstuhls für Raumkunst und Lichtgestaltung (Raum 3351)

 

www.lrl.ar.tum.de

 

 

 

Erben, Prof. Dr. Dietrich
Studiendekan und Leitung des Lehrstuhls für Geschichte und Theorie von Architektur, Kunst und Design (Raum 303)

 

www.ltg.ar.tum.de

 

 

 

Graff, Prof. Dr.-Ing Uta
Leitung des Lehrstuhls für die Grundlagen der Gestaltung (Raum 2340)

 

www.eundg.ar.tum.de

 

 

 

Haase, Prof. Tina
Leitung des Lehrstuhls für Bildnerisches Gestalten (Raum 3325)

 

www.lbg.ar.tum.de

 

 

 

Hausladen, Prof. Dr. Gerhard
Leitung des Lehrstuhls für Bauklimatik und Haustechnik (Raum 5141)

 

www.bk.ar.tum.de

 

 

 

Hoogendorn, Yolande
Koordination von Partnerschaften, Auslands- und Erasmusbeauftragte.

 

Sprechzeiten sind am Montag, Mittwoch und Freitag jeweils von 10.00-11.30 (Raum 5153)

 

Tel. 089.289.22317

 

hoogendorn@tum.de

 

 

 

Kaufmann, Prof. Dr.-Ing. Herrmann
Leitung des Lehrstuhls für Holzbau (Raum 4161)

 

www.holz.ar.tum.de

 

 

 

Krucker, Prof. Bruno
Leitung des Lehrstuhls für Städtebau und Wohnungswesen mit Prof. Stephen Bates

 

(Raum 2365-2380)

 

www.lsw.ar.tum.de

 

 

 

Keller, Prof. Regine
Vizepräsidentin der TU München.

 

Leitung des Lehrstuhls für Landschaftsarchitektur und öffentlicher Raum.

 

www.lao.ar.tum.de

 

 

 

Michaeli, Prof. Mark
Leitung des Lehrstuhls für Nachhaltige Entwicklung von Stadt und Land (Raum 2237)

 

www.land.ar.tum.de

 

 

 

Musso, Prof. Dipl.-Ing. Florian
Leitung des Lehrstuhls für Baukonstruktion und Baustoffkunde (Raum 3160 und Baustoffsammlung 0160)

 

www.ebb.ar.tum.de

 

 

 

Nagler, Prof. Dipl.-Ing. Florian
Leitung des Lehrstuhls für Entwurfsmethodik und Gebäudelehre (Raum 4133)

 

www.leg.ar.tum.de

 

www.holzarchitektur-tum.de

 

 

 

Paul, Andrea
Studienberaterin für Bachelor- und Masterstudium (Termine nach Vereinbarung).
Arbeitet im Fakultätsservicebüro (Raum 1323) und ist Ansprechpartner bei studientechnischeschen Problemen.

Tel 089.289.28411

 

andrea.paul@ar.tum.de

 

 

Stand: 20.08.2017