Fotografiewettbewerb – Bring a Story from abroad

Find More:
http://www.ar.tum.de/internationales/fotografiewettbewerb/

Aufgabe

Bring a Story from abroad to life with pictures

Ein Jahr in einem fernen Land, mit einer unbekannten Kultur, einer fremden Sprache prägen und verändern nicht nur die eigene Sichtweise, sondern lässt auch aufmerksamer beobachten und AlltagsGeschichten wahrnehmen. Oft sind es nur kleine Details die einen Ort oder eine Situation besonders machen.

Zeigen Sie anhand einer 6-teiligen Bilderserie, welche Details ihnen an ihrem AustauschOrt, ihrem AustauschLand besonders aufgefallen sind. Welche Räume, Gebäude oder Plätze bleiben ihnen in Erinnerung?

Leistung

  • 6 Bilder als Serie im Querformat
    Mindestmaß DIN A4 bei 300 dpi
    als PDF und TIFFs
  • Teilnahmeformular (siehe hier)

bis 31. März 2017
per Mail an international@ar.tum.de

Preise

Neben dem Preisgeld werden die Gewinnerserien im Rahmen der Jahresschau 2017 ausgestellt.

1. Preis 150 €
2. Preis 100 €
3. Preis 50 €

Die Preisträger und Anerkennungen werden hier bekannt gegeben.

Glühweinparty_09|12|16

Bevor wir uns in die Weihnachtsferien verabschieden,
lassen wir es dieses Jahr noch einmal gepflegt krachen.




Am Freitag 09|12|16
Im Carl-Von-Linde-Foyer
Zugang über Arcisstraße,
Ecke Gabelsbergerstraße.
Da steht ein dicker Weihnachtsmann.




Wir freuen uns, bis zum 09|12
Eure Fachschaft Architektur




SEMESTER OPENING PARTY 28. Oktober 2016

ARCHITEKTUR FEIERT

Am 28. Oktober findet wieder die SEMESTER OPENING PARTY im Nordgebäude der TUM statt.
Kommt und feiert mit uns den Start ins neue Semester 2016|2017!

Eure Fachschaft Architektur

 

 

Start des Wintersemesters 2013 / 2014

tum-arch-ws-2013

Liebe zukünftige Studenten an der Fakultät für Architektur der TU München!

Auch dieses Jahr haben wir für Euch ein Programm gestaltet, um Euch einen guten Start ins Studium zu ermöglichen.
Dafür haben wir das Wochenende vor dem offiziellen Start ausgewählt, die meisten von Euch sollten dabei schon in München sein.

Freitag und Samstag, 11. – 12. Oktober 2013

Programm

Freitag, 11. Oktober

10 Uhr
Begrüßung und Einführung HS 0360 “Goldener Engel” (ausgeschildert)
anschl. Sektempfang

11 Uhr
Führung durch die Uni

19 Uhr
Kneipentour durch die Maxvorstadt
(Geld+Ausweis mitnehmen!)

Samstag, 12. Oktober

11 Uhr
Weißwurstfrühstück im Weißen Saal (5. OG)

13 Uhr
Stadtführung / Verschiedenes

Semester Opening Party
Mittwoch 16.10.2013
21 Uhr
Nordgebäude TUM

Wir freuen uns auf Euch!
Viele Grüße,
Eure Fachschaft Architektur

__________________________________________________________________________________________________________________________________________

WICHTIGE INFORMATION VOM LEHRSTUHL FÜR DARSTELLEN UND GESTALTEN

(Prof. Uta Graff)

 

Materialien

Grundlagen der Gestaltung und Darstellung Wintersemester 2013 | 2014

Für den Unterricht in den Fächern Grundlagen der Gestaltung und Grundlagen der Darstellung bitten wir Sie vorab folgende Materialien zu besorgen und mitzubringen:

– Studienbegleitendes Skizzenbuch, DIN A4, Hoch- oder Querformat, weißes Papier, blanko, ca. 200 Seiten
(z.B. Leuchtturm 1917, Notizbuch, oder gleichwertig)

– Geodreieck, transparent, Hypothenuse 30 cm – Zirkel
– Reißschiene
– Bleistifte HB2
– Spitzer
– Fallminenbleistift in H
– Feinlinienstifte in Schwarz (z.B. Stabilo, Rotring, Faber Castell, Penxacta) – Skizzenrolle, transparent (18 – 22 g/m2)
– Rolle Kreppband (schmal)
– ablösbares Klebeband (z.B. Scotch Removable Tape)
– Fixativ
– Schneideunterlage (DIN A2)
– Cutter
– Styrodurblock
– gültigen Studentenausweis für die ar:toolbox (Leihgeräte, etc.)

Die erste Veranstaltung findet am Donnerstag, 17. Oktober 2013 statt:

09:45 – 11:00 Einführung und Vorlesung Grundlagen der Darstellung (HS 0360)

11:00 – 12:00 Vortragsübung Grundlagen der Darstellung (HS 0360)

12:15 – 13:00 Vorlesung Grundlagen der Gestaltung (HS 0360)

14:00 – 16:00 Übung Grundlagen der Gestaltung (Weißer Saal)

Der Lehrstuhl für Architektonisches Gestalten wünscht allen Erstsemestern der Fachrichtungen Architektur und Landschaftsarchitektur einen erfolgreichen Start ins Studium!

Prof. Uta Graff

 

 

Open Week / Fakultät für Architektur / TUM / 2013

Jeweils zum Semesterabschluss lädt die Fakultät für Architektur alle Interessierten in die Räumlichkeiten auf dem Stammgelände der TU München zur Open Week ein.Im Mittelpunkt stehen die Diplompräsentationen in der Immatrikulationshalle, die Schlusskritiken der studentischen Entwurfsarbeiten an zahlreichen Lehrstühlen, sowie Ausstellungen, Führungen und Vorlesungen rund um das Thema Architektur.

Ganztags stehen sämtliche Räumlichkeiten der Fakultät für Besucher offen: die 29 Lehrstühle und die zentralen Einrichtungen, wie das Vorhoelzer Forum mit Café und Aussichtsterrasse, das Technisches Zentrum mit Modellbau- und CAAD-Räumen, das Architekturmuseum u.v.m.

Angesprochen sind Schüler und Studieninteressierte, Absolventen, Planungsbüros und Unternehmen sowie alle, die interessiert sind am Architekturstudium an der Technischen Universität München.

 

Sommersemester 2013
15. bis 19. Juli 2013

Programm Open Week 2013

 

Open Week of the TU Munich 2013
Open Week der TU München 2013

ARCHITEKTUR SOMMERFEST TUM 2013

SOMMERFEST DER FACHSCHAFT ARCHITEKTUR

2013

Ihr seid alle herzlich zum diesjährigen Sommerfest der Fachschaft Architektur eingeladen.
Wie jedes Jahr gibts Bier vom Fass, gute Cocktails und Leckeres vom Grill.

Der Eintritt ist frei!

Wir freuen uns auf Euch,
eure Fachschaft Architektur

 

facebook event

TUM ARCHITEKTUR SOMMERFEST
Sommerfest der Fachschaft Architektur der TU München 2013

 

Urban Gardening, Insurgent Placemaking

Dr. Jeffrey Hou,

Associate Professor in Landscape Architecture, University of Washington

Vortrag und Diskussion 24. Mai 2013, 18.00-20.00 

Anschließend kleiner Umtrunk
Ort: Vorholzer Forum, Arcisstraße 21

 

Public, yet personal; organized, yet informal.

Urban gardening challenges some of the fundamental assumptions of long-standing planning and design practice. Using community gardening in Seattle as an example, this talk explores the different facets of urban gardening as a form of insurgent placemaking, a counter-hegemonic practice that engages citizens and communities in reinventing the contemporary cities.

 

Vortrag_TUM_Jeffrey_Hou

 

Vortrag TUM Jeffrey Hou

 

Tag der Lehre 2013

Wir freuen uns, dass wir im Zuge des Tags der Lehre 2013, Prof. Frank Petzold ehren durften.

Frank Petzold, Professor am Lehrstuhl für Architekturinformatik an der Fakultät für Architektur der TU München, verbindet aus unserer studentischen Sicht in herausragender Weise eine auf Innovation ausgerichtete Lehre, eine umfangreiche Betreuung der Studierenden sowie eine stetige Erweiterung des Lehrumfangs bei steigender Qualität.

Nun was heißt das im Detail?

Herr Prof. Petzold lehrt nicht nur auf hohem wissenschaftlichen Niveau, sondern versteht es auch, moderne Medien in seine akademische Lehre zu integrieren. Auf diese Weise bringt er nicht immer softwarebegeisterten Studenten im Bereich der Architektur aktuelle Programme, modernsten und gleicherweise komplexen CAM gesteuerten Modellbau und Vieles mehr erfolgreich näher.

Dabei ist das Niveau sowohl im Grundstudium als auch in weiterführenden Masterkursen dem Anspruch der TU München angemessen.

Er zeigt darüber hinaus ein herausragendes Engagement bei der Förderung der Zusammenarbeit unterschiedlicher Fakultäten. In intensiven Workshops und semesterübergreifenden Seminaren werden so beispielsweise Architekten, Bauingenieure, und Informatiker zusammengebracht. Dabei wird bereits an der Universität eine Zusammenarbeit geprobt, die im späteren Berufsleben nicht wegzudenken ist.

Weiter werden in Forschungsprojekten an seinem Lehrstuhl nicht nur neue Möglichkeiten im Bereich der Architektur untersucht, sonder diese auch stets umgehend in die Lehre mit eingebunden. Als Beispiel lässt sich hier das vor kurzem fertiggestellte BIM-Lab nennen.

Neben seiner eigenen Lehre unterstützt Herr Petzold auf einzigartige Weise die aller anderen Lehrstühle an der Fakultät für Architektur. Indem er mit überdurchschnittlichem Engagement die Institutionen des Digital Design Labs und der ar:toolbox betreibt, unterstützt er jeden Architekturstudenten in seinem Studium lehrstuhlübergreifend. Dazu gehören das Verwalten von über 50 Computerarbeitsplätzen, 4 Lasercuttern, 2 CNC Fräsen, 10 Plottern und einem dem Architekturstudium angepassten Geräteverleih, der seinesgleichen sucht.

Das er dies mit der Hilfe von über 20 studentischen Hilfskräften bewerkstelligt, macht ihn einmal mehr zu einem Professor, der immer nah an den Studenten ist, ihre Probleme und Bedürfnisse kennt und sich ihrer annimmt.

So hat sich Herr Petzold erfolgreich für eine institutionelle Verbesserung der Lehre eingesetzt. In seiner Position als Studiendekan (2008-2009) hat er sich positiv bemüht, die Lehr- und Prüfungsstandards an der Fakultät weiter zu entwickeln. Aktuell setzt er dieses Engagement als festes Mitglied in der fakultätseigenen Studienbeitragskommission und der Studienkommission fort.

Herr Petzold hat sich somit in herausragender Weise um die praktische Ausgestaltung und programmatische Weiterentwicklung der Lehre an seiner Fakultät verdient gemacht.Er ist – über seinen Lehrstuhl hinaus – ein herausragendes Beispiele eines eminent vielseitigen und an der optimalen Förderung seiner Studierenden interessierten Hochschullehrers.

Frank, vielen Dank!